Zielsetzung der Fachgruppe Planen und Bauen

Die Fachgruppe möchte

  • Mediation in Planen und Bauen verbreiten,
  • von der (Fach-)Öffentlichkeit als erster Ansprechpartner wahrgenommen werden, wenn es um Konfliktprävention und Konfliktbearbeitung bei Planen und Bauen geht,
  • auf Anfrage qualifizierte MediatorInnen bereit stellen,
  • den Vorstand bei der Formulierung von Stellungnahmen und der Durchsetzung berufspolitischer Forderungen unterstützen,
  • aktiv an der politischen Meinungsbildung mitwirken,
  • die wissenschaftliche Diskussion durch praxisorientierte Beiträge bereichern,
  • die Qualität sichern.

Die Fachgruppe »Planen und Bauen« im Bundesverband Mediation bringt ihr Spezialwissen in die Weiterentwicklung und Umsetzung des unter der nationalen Initiative Neue Qualität der Arbeit in der Bauwirtschaft (INQA-Bauen) entstandene Referenzinstrument »Kommunikation & Kooperation« aller am Bau Beteiligten (KOMKO-Bauen) ein. INQA-Bauen ist in den Leitbildprozess der Bauwirtschaft der Bundesregierung eingebunden.